Schulausbildung

Das Ziel unseres Internates ist es, die Schüler zum Abitur zu führen. Das humanistisch-neusprachliche Rhabanus-Maurus-Gymnasium in St. Ottilien ging aus der Tradition des Missionsseminars hervor; staatlich anerkannt steht es heute unter der Trägerschaft des Schulwerks der Diözese Augsburg.

Erste Fremdsprache ist Latein, dann folgt ab der 6.Klasse Englisch und in der 8. Jahrgangsstufe kommt die dritte Sprache dazu: je nach Wahl Griechisch oder Französisch. Zur 10. Klasse können die Schüler Latein ablegen und dafür Italienisch oder Chinesisch als sog. spät beginnende und neu einsetzende Fremdsprache erlernen. Seit September 2004 wurde das sog. G8 eingeführt.

Die Schule ist Unterrichtsort für ca. 700 SchülerInnen und 60 Lehrkräfte. Sie ist eine überschaubare Schule, die das Kennenlernen untereinander erleichtert und persönliche Beziehungen wachsen läßt. Sie ist eine Lerngemeinschaft, mit der sich jeder identifiziert. Sie ist schließlich eine Schule mit der Grundrichtung: humanistisch - katholisch - benediktinisch. Auf eine vernünftige Zusammenarbeit zwischen Schule und Internat legen wir großen Wert.

Geändert am  18. January 2016